Mittwoch, 2. April 2014

Tonreste ...

...werden ganz schnell zu Ablagen für Seife oder ...



 

...ein "Willkommen" für den kleinen Elias.


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Liebe Claudia,
      ganz herzlichen Dank. Schade, daß damals der Art-Yarn-Kurs im tiefen Osten nicht geklappt hat.
      Sei von herzen gegrüßt
      Friederike

      Löschen
  2. Diese Seifenschalen sehen sehr hübsch aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön von Dir zu hören! Und Danke.
      Dein Bild "Raupe im Schnee" aus Deinem Blog hängt in meiner Werkstatt. So ein tapferes Räupelein hat mir sehr imponiert.
      Sei allerherzlichst gegrüßt
      Friederike

      Löschen
  3. Oh wie hübsch sehn die denn aus- genial. Man könnte die ja auch als DIZ verwenden denkt viola und lacht

    AntwortenLöschen