Mittwoch, 16. Oktober 2013

Häuser...

 
..aller Arten. Zum Hinhängen, zum Leuchten und
zum Erfreuen:

 
An diese kleinen Zwerge kommen noch Bänder und nun können sie
Geschenke, knorzige Äste, Taschen und alles Mögliche schmücken.


 
 
Ein Dörflein zum Träumen
 
 

Kommentare:

  1. Wie immer sind Deine Arbeiten wunderschön. Ich mag die Art sehr wie du glasierst und gestaltest.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. liebe Friederike, ich fühl mich bei dir ein bischen, wie im Land der Trolle. Man wartet richtig, dass sie herauskommen mögen. Mein Häuschen leuchtet auch jeden Tag und ich freu mich sehr daran. Übrigens mein liebster Ehemann hat sich über das übergroße Kaffetöpfchen, dass ich ihm mitgebracht hatte, sehr gefreut. Ihm gefällt diese Art also auch.
    Ganz liebe Grüße sendet dir Liane :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Häuschen und Tasse genutzt werden, macht mich sehr glücklich.
      Vielleicht wohnen in den Mini-Häuslein kleine Herzerfreuertrolle, das wäre schön!
      Liebe Grüße
      Friederike

      Löschen
  3. Ich dachte spontan, dass kleine Wichtelzwerge in deinen hübschen Häusern wohnen müssen. Wo sonst?

    LG von Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die Wichtel wohnen dort auch. Aber heute haben sie gerade Küchen- und Staubwischdienst und sind aushäusig.
    Bis bald

    AntwortenLöschen
  5. Deine eckugen Häuschen liebe fRiedericke sehen, wie die Seelenhäuschen wunderschön aus. Die Seelenhäuschen hängen am Haselnusszweig und sammeln liebe Seelen ein. Für böse ist dort kein PLatz. Wir haben doch über meinen Leuchterteller gesprochen- da wäre doch ein solch ein viereckiges Häuschen prima und nichts extras machen. Vielleicht mit einem Farbtupferchen drauf , wie der Teller und supi,( wenn du diese Farbe auch mit getöpfert haben solltest.) meint dein Keramikfan Viola

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann sie Dir mit dem Blau wie Du möchtest sehr sehr gern machen.
    Sei gedrückt
    Friederike

    AntwortenLöschen